Header Startseite Bild 1
Header Startseite Bild 2

GROSSE POTENZIALE. NACHHALTIG NUTZEN.

Kohleforum_Ibbenbueren_118_Internet

GEMEINSAM MITWIRKEN. AKTIV GESTALTEN.

Header Startseite Bild 4

UNSERE KULTUR. IDENTITÄT ERHALTEN.


2018. Eine Jahreszahl als Wendemarke. Wegweisend. Zukunftsweisend. Die Steinkohleförderung in unserer Region läuft aus. Die Geschichte des Bergbaus vor Ort endet. Ausstieg aus der Kohle. Ja. Vor allem aber: Aufbruch. Chancen. Gute Aussichten. Wir haben Zukunft. Denn wir haben viele Ideen. Unsere Region steckt voller Leben. Viel Zukunft für unsere Region: Bergwerkflächen können kreativ genutzt werden.

Die Natur kann sich entwickeln. Industriekultur neue Akzente setzen. Innovativer Tourismus spannende Perspektiven entwickeln. Wir schaffen neue Gewerbeflächen. Raum für Unternehmerideen in einer starken Region. Unsere durch den Bergbau geprägte Tradition nutzen wir als Motor. Unsere Erfolgsgeschichte geht weiter. Gute Aussichten. Wir gestalten unsere Zukunft. Schon heute. Gemeinsam mit Ihnen.


Von oeynhausen_Perspektive_Illustrator mit großem Text

 Szenarien. Aufzeigen.

Die Ergebnisse der Potenzialanalyse zeigen die Chancen  der Konversionsstandorte und der gesamten Region während des Strukturwandels auf. Im Mai 2016 wurde die Potanzialanalyse und damit der erste Teil des Konversionsprozesses fertiggestellt. Hier können Sie die einzenlen Themen und Aspekte der Kohlekonversion einsehen.
mehr >

150616 Kohlekonversion 2

Potenziale. Erkennen.

„Die Kohleregion Ibbenbüren wird mitgedacht “ Strukturwandel: Kohlekommunen übergeben Potenzialanalyse an NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin

mehr >

Headerbild Regionalveranstaltungen

Zukunft. Gestalten.

„Eine Region im Wandel. Zukunftsperspektiven für die Kohleregion Ibbenbüren“. In der dritten Regionalveranstaltung am 10. November 2015 stellte die Schnittstelle Kohlekonversion die Nachnutzungskonzepte für die Schachtanalgen und die Bergehalden vor.
mehr >

Broschüre Titel

Potenzialanalyse.Online.

Die Potenzialanalyse der Kohleregion Ibbenbüren, als erster Teil des Konversionsprozesses, ist abgeschlossen. Die Ergebnisse wurde in einer Abschlussbroschüre zusammengefasst. Hier finden Sie die komplette Broschüre.
mehr >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *